ERGEBNIS DER FASTENOPFERAKTION 2018
Stand:
31. Juli 2018
Insgesamt sind CHF 142'828.83 an Spenden eingegangen, die wie folgt an die Projekte ausbezahlt wurden:
Projekt 1 Liechtensteiner Missionare    21'903.98
Projekt 2 Kirchenrenovation in Mbata-Nkenge (Dem. Rep. Kongo)    20'416.84
Projekt 3: Priesterseminar Douala (Kamerun)    26'603.99
Projekt 4: Schulbus für Kinderheim in Ambanja (Madagaskar)    21'842.44
Projekt 5: De Paul Schule Kopergaon (Indien - Pfarreiprojekt Mauren)    20'703.99
Projekt 6: Pfarrkirche Malamugal (Indien)    22'584.84
Projekt 7: Kirchenrenovation Djurdjevo (Serbien, 7'500 Euro)    8'772.75
Total    142'828.83

Aufstellung des Spendeneingangs nach Pfarreien bzw. Gemeinden:
Balzers:
- Kirchenopfer 2'600.00
- Direktspenden 4'190.00
Bendern/Gamprin:
- Kirchenopfer 1'332.10
- Direktspenden 850.00
Eschen:
 - Kirchenopfer 1'559.35
- Direktspenden 4'820.00
- Nendeln
:
- Kirchenopfer 646.88
- Direktspenden 620.00
Mauren:
 - Kirchenopfer 17'022.00
- Direktspenden 4'250.00
Ruggell:
- Kirchenopfer 1'643.00
- Direktspenden 760.00
Schaan:
- Kirchenopfer 9'000.00
- Direktspenden 56'610.00
- Spaniermesse (Kirchenopfer) 58.35
 - Planken:
- Kirchenopfer 2'535.00
- Direktspenden 130.00
- Suppentag 788.45
Schellenberg:
- Kirchenopfer 2'200.00
- Direktspenden 1'120.00
Triesen:
- Kirchenopfer 2'977.26
- Direktspenden 1'235.00
- Schule 362.40
Triesenberg:
- Kirchenopfer 6'500.00
- Direktspenden 790.00
Vaduz:
- Kirchenopfer 3'619.54
- Direktspenden 11'595.00
Ausland und diverse: 3'014.50
Total 142'828.83

Fastenopfer: Aufstellung des Spendeneingangs nach Projekten
allgemein 129'525.88
Projekt 1 1'600.00
Projekt 2 112.85
Projekt 3 6'300.00
Projekt 4 1'538.45
Projekt 5 400.00
Projekt 6 2'280.85
Projekt 7 1'070.80
Total 142'828.83


Die Kosten für Druck und Versand des Fastenopferflyers in der Höhe von CHF 6'724.90 hat das Erzbistum Vaduz übernommen, so dass die Spenden ohne Abzug weitergeleitet werden konnten.

Allen Spendern und Wohltätern ein herzliches "Vergelt's Gott!"