Erzbistum Vaduz
Fürstentum Liechtenstein

   Home
   Grusswort
   Fastenopfer
   Termine
   Adressen / Personen
   Pfarreien
   Religionsunterricht
 
Grusswort von S.E. Wolfgang Haas
Erzbischof von Vaduz
 
Grüss Gott! Sie haben soeben bei uns angeklickt.

Bei einer Türe hätten Sie also jetzt die Klinke gedrückt und wären erwartungsvoll eingetreten. Nun steht Ihnen bei uns die Internet-Türe offen.

PORTA PATET MAGIS COR: So haben Sie vorhin gelesen. DIE TÜR STEHT OFFEN, MEHR NOCH DAS HERZ:

Das möchte ich in christlicher Liebe zu Ihnen sagen und Sie herzlich bei uns begrüssen. Die Türe hat für uns eine ganz besondere Bedeutung. Jesus, dessen Herz für uns ganz offen steht, sagt: "Ich bin die Tür; wer durch mich hineingeht, wird gerettet werden; er wird ein- und ausgehen und Weide finden" (Joh 10,9). Und kurz darauf fügt der Herr hinzu: "Ich bin gekommen, damit sie das Leben haben und es in Fülle haben" (Joh 10,10). Das sagt eigentlich schon alles! Dies soll auch für unser Internet-Apostolat gelten, welches nicht einfach auf Selbstdarstellung aus ist, sondern vielmehr demjenigen dienen soll, der gekommen ist, damit wir das Leben haben und es in Fülle haben: JESUS CHRISTUS. Unsere Informationen und Hinweise möchten dazu verhelfen, mit der katholischen Glaubens- und Lebenswelt in Kontakt zu treten. Wenn sich unser kleines Erzbistum selber dabei ein wenig vorstellen darf, dann stets im Bewusstsein, dass es ein Teil der weltumspannenden Kirche Jesu Christi ist. In ihr ist die Gemeinschaft mit dem Papst und mit dem Bischofskollegium wesentlich. Ich freue mich, dass wir somit auch eine Internet-Begegnung mit uns in der Atmosphäre des Katholischen möglich machen können. Diese unsere neue Türöffnung möge allen Eintretenden einen herzlichen Empfang zuteil werden lassen. Maria, die verborgene "Türöffnerin", erbitte uns allen Gottes reichsten Segen!